Verlag Brüder Hollinek

Fachzeitschrift für den Unterricht in Schulen, Kindergärten und Vereinen

Heft 3 /2018

Rückschlagspiele

32 Seiten

erschienen im September 2018

Schriftleitung: Bernd Steiner
Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 7,90 €
MwSt.-Betrag: 0,72 €
Beschreibung

Editorial

______________________________________

B. Steiner

Tennis 2 School

Ein Leitfaden für die Unterrichtspraxis

________________________________________

M. Khan

Squash - Der historische Schulsport

________________________________________

N. Rottmann

Von der Schule in den Verein - Projekt Schultennis Weinviertel

_________________________________

E. Almhofer

Faustball - Das ideale Schulspiel für alle

________________________________________

H. Mair

Der Turnsaal und Schulhof als Centercourt der Zukunft - Innovative didaktische Möglichkeiten für den Tennisunterricht in der Schule

________________________________________

Impressum

 

 

Wer kann sich nicht an das erste Federballspiel im Garten, oder an das erste Strandtennis-Match am Meer erinnern? Wer ist nicht fasziniert von der Leichtigkeit und Eleganz Roger Federers im Tennissport, oder von der Ballgeschwindigkeit im Badminton-, oder Squashsport? Rückschlagspiele bieten einerseits ein spielerisches Koordinations-, bzw. Konzentrationstraining, andererseits sind sie auch als Konditionstrainingsform sehr gut einsetzbar. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es sich um Spielformen „ohne Körperkontakt“ handelt. Soziale Lerneffekte spielen, wie auch in vielen anderen Spielsportarten, eine wichtige Rolle. Als langjähriger Tennisspieler und Tennistrainer freut es mich besonders, dass in der Fachzeitschrift „Bewegung und Sport“ eine „Sonderedition“ zum Thema Rückschlagspiele erscheint.

 

Der Einstiegsartikel „Tennis2school“ versucht die Unterschiede von differentiellem zu programmgesteuertem Lernen, bezogen auf das Erlernen des Tennissports aufzuzeigen, um damit Tennis einfacher in den Bewegungs- und Sportunterricht integrieren zu können.

Harald Mair vertritt in seinem Artikel „Der Turnsaal und Schulhof als Centercourt der Zukunft“ die Ansicht, dass Tennis als „Grundsportart“ im Unterricht verankert werden sollte, und bringt einige wertvolle Praxisbeispiele dazu.

„Von der Schule in den Verein“ von Nicole Rottmann, beschreibt das Projekt des Union Tenniszentrums Weinviertels, Schulsport mit Vereinssport zu kombinieren und durch Kooperationen Kinder wieder vermehrt zum Tennissport zu bringen.

Ernst Almhofer gibt in seinem Artikel einen Überblick über die Sportart Faustball, und empfiehlt diese Sportart auch mutig in der Schule einzusetzen. Er gibt sportartspezifische Beispiele verschiedener Spielformen und methodischer Hinweise.

Der Beitrag „Squash - der historische Schulsport“ gibt einen kurzen historischen Überblick und zeigt auf, wie Squash auch im Sportunterricht eingesetzt werden kann.

 

Insgesamt bietet dieses Themenheft einen Einblick in ausgewählte Rückschlagsportarten, und versucht die Praxistauglichkeit speziell im Schulsport aufzuzeigen.

Gute Unterhaltung beim Lesen!